Husten mit Lungenembolie

Husten – Ursachen, Rat & Hilfe

Husten mit Lungenembolie Eine Lungenembolie oder Lungenarterienembolie entsteht durch die Verstopfung eines Blutgefäßes in der Lunge, meistens mit einem Blutpfropfen (Blutgerinnsel), dem.


Husten - DocCheck Flexikon Husten mit Lungenembolie

Husten erscheint oft banal, und man gewöhnt sich leicht daran. Bekanntlich sind heftige Hustenattacken die ganz normale Antwort des Körpers, wenn man sich zum Beispiel verschluckt oder wenn eine kleine Gräte im Hals steckenbleibt Tipp: Auch als Reaktion Varizen Symptome Bewertungen zu trockene Raumluft oder langes Sprechen, das Hals und Stimme strapaziert, husten viele gerne.

Und da wir schon beim Thema sind: Dazu gleich weiter unten ein paar Tipps, Husten mit Lungenembolie. Gegen trockenen Reizhusten kann ein hustendämpfendes Mittel mit Wirkstoffen wie zum Dextrometorphan, Pentoxyverin oder Levo- Dropropizin helfen, Husten mit Lungenembolie.

Die Wirkstoffe können Magen und Darm belasten, müde machen und die Reaktionsfähigkeit beeinträchtigen. Daher einen Hustenblocker am besten abends einnehmen. Halten Sie sich an die empfohlene Dosierung. Bei Kindern bestimmte Altersgrenzen beachten. Dies unterstützt auch der häufig enthaltene Zucker oder Zuckeraustauschsstoff Xylit, tatsächlich Bestandteile vieler Hustenmittel.

Kommt Schleim zum Vorschein, gilt im Allgemeinen: Jetzt sind Hustenlöser sinnvoller, da sie die Reinigung der Atemwege unterstützen können: Nehmen Sie ein hustenlösendes Medikament — welches, ist eine Frage des Probierens — tagsüber in der empfohlenen Dosis ein, und trinken Sie ausreichend Flüssigkeit dazu. Husten ist ein Verletzung uterine Blutfluss während der Schwangerschaft Grad 1a Reflex, Husten mit Lungenembolie, um Keime, Schad- und Fremdstoffe in den Atemwegen rasch loszuwerden, Husten mit Lungenembolie.

Wenn die Hustenfühler Rezeptoren reagieren, löst das Gehirn den Hustenreflex aus. Husten lässt sich leichter bewusst auslösen als unterdrücken.

Letzteres geht zwar auch, bekanntlich aber nur begrenzt siehe unten, Abschnitt: Bei der Reinigung der Bronchien teilt sich der Husten die Arbeit mit den ortsansässigen Flimmerhärchen. Diese wedeln das Sekret in Richtung Kehlkopf: Optimal, wenn der Schleim gut auf die Flimmerhärchen eingestellt ist: Bei Rauchern sind die Flimmerhärchen geschädigt, die schleimbilden Drüsen dagegen vermehrt.

Das bedeutet Verschleimung, die Bronchialreinigung funktioniert hauptsächlich via Husten. Auf Dauer tut das natürlich nicht so gut. Die Kehrseite der Reinigungsprozedur: Husten ist körperliche Schwerarbeit, geschwächte Menschen sind schnell erschöpft. Krampfartiges Husten führt bei empfindlichen Naturen oder den Kleinsten mitunter zu Brechreiz, im Extremfall gar zu Bewusstlosigkeit Fachbegriff: Husten- Synkope oder Atemstillstand.

Ist die Bauchdecke schlaff, kann der Druck beim Husten einen "Bauchbruch" nach sich ziehen: Bauchfell oder Teile der Bauchorgane können in den vorgewölbten Bruchsack gelangen, Husten mit Lungenembolie, was je nach Umstand eine Notlage darstellt.

Mitunter kommt es beim heftigen Husten auch zu Nasenblutenoder vorne im Auge platzt ein Äderchen. Es gibt kaum eine Atemwegserkrankung, bei der Husten fehlt. Auch Kinder husten viel. Sie sind einfach oft erkältet, Husten mit Lungenembolie, im Durchschnitt bis zu achtmal pro Jahr.

Zudem gibt es noch die sogenannten Kinderkrankheitenetwa Pseudokrupp. Diese Husten mit Lungenembolie ist nicht mit der ebenfalls gefährlichen Kehldeckelentzündung zu verwechseln. Oder Scharlach, Masern und Keuchhusten.

Gegen Masern und Keuchhusten zum Beispiel beugt eine Impfung vor. Keuchhusten ist eine der bedrohlichsten Krankheiten bei Kindern: Plötzliche Atemstillstände bei Säuglingen gehören zu den Ursachen des plötzlichen Kindstodes, nächtliche Hustensalven mit bedrohlicher Atemnot gefährden an Keuchhusten erkrankte Husten mit Lungenembolie. Säuglinge so früh wie möglich impfen! Dasselbe gilt für den wichtigsten Auslöser der KehldeckelentzündungHusten mit Lungenembolie, den Keim Hämophilus influenzae, der auch tödliche Hirnhautentzündungen verursachen kann.

Pneumokokken sind besonders häufig für eine Lungenentzündung verantwortlich Husten mit Lungenembolie sollten sie nicht gerade Husten mit Lungenembolie hinter einer aufkeimenden Mittelohrentzündung stecken. Heimtückische Hirnhautentzündungen gehören ebenfalls zu ihrem Repertoire. Eine Pneumokokkenimpfung kann gegen die ernsten Infektionen schützen. Sie richtet sich in erster Linie an die Altersgruppen über 60 Jahren, chronisch Kranke ab dem Kindesalter, in Pflegeheimen untergebrachte Menschen und medizinisches Personal.

Manchmal hat Husten eine scheinbar ungewöhnliche Ursache. Im Mittelpunkt vieler Krankheiten mit Husten". Dabei auftretende Reize können von Nerven aufgenommen werden, die auch das Hustenzentrum aktivieren. Zudem kann es bei ausgeprägter Rückflusskrankheit zu einer Kehlkopfentzündung oder Bronchitis kommen Refluxbronchitis. Mehr dazu siehe Abschnitt "Rückflusskrankheit der Speiseröhre". Nicht zuletzt ist Husten eine mögliche Nebenwirkung mancher Medikamente. Yoga für die Behandlung von Krampfadern lesen Sie ebenfalls mehr im Husten-Check akut, chronisch weiter unten in diesem Beitrag.

Die nachfolgende Liste gibt Hinweise, erhebt aber Husten mit Lungenembolie Anspruch auf Vollständigkeit: Husten und deutlich blutiger Auswurf siehe auch weiter unten: Nicht immer ist das alles auf Anhieb voneinander zu unterscheiden.

Nichtraucher ja oder nein? Wann tritt der Husten auf? Kommt es zu Auswurf, und wie sieht Husten mit Lungenembolie aus? Es folgt die körperliche Untersuchung. Schleimauswurf in geringer Menge ohne weitere Beschwerden ist ein alltägliches Resultat der Bronchialreinigung.

Auffällig verfärbter oder vermehrter Auswurf und der Zeitpunkt des Auftretens können dem Arzt erste Hinweise auf die Ursache geben. Für die Diagnose genügt das aber noch nicht. Husten mit Lungenembolie, Nebenwirkung von Medikamenten, manchmal bei Lungengewebserkrankungen wie Lungenfibrosen. Kann für chronische Bronchitis, Bronchialasthma oder eine Mukoviszidose sprechen. Unter anderem bei Überwässerung der Lungen Lungenödem. Tritt zum Beispiel bei Pilzerkrankung oder Tuberkulose auf, Husten mit Lungenembolie.

Möglicher, aber unsicherer Hinweis auf eine bakterielle Infektion; bei auffallend viel und eitrigem Auswurf ist diese wahrscheinlich bis hin zu einem möglichen Abszess. Hellrot, rosafarben, rotbraun, dazu eventuell schaumig: Zu den Ursachen gehören Herzkrankheiten und Lungenerkrankungen, ebenso Verletzungen oder Fremdkörper.

So kommt zum Beispiel rotbrauner Auswurf bei Lungenentzündungen, aber mitunter auch bei Lungenkrebs vor.

Blutspuren können auch schlicht aus der Mundhöhle, dem Nasen-Rachen-Raum oder der Speiseröhre stammen: Kann auf sogenannte Bronchiektasen hinweisen siehe unten, Abschnitt "Husten-Check: Bei starken Rauchern abhusten besonders morgens oder Grubenarbeitern möglich Kohleabbau.

Dies kann auf eine Atemwegsallergie, etwa Heuschnupfendie sich zu Asthma ausgeweitet hat, hindeuten. Mehr oben im Abschnitt: Aktuelle und frühere Erkrankungen des Patienten, Krankheiten in der Familie: Ebenfalls wichtig beim Aktovegin Schwangerschaft in Verletzung des Blutflusses. Für die Diagnose und Therapie ist es häufig notwendig zu unterscheiden, ob eine bakterielle oder eine Virusinfektion vorliegt.

Weitere Blutuntersuchungen richten sich nach der Verdachtsdiagnose: Bei Verdacht auf eine spezielle Krankheitsursache helfen meist technische Untersuchungen weiter, Husten mit Lungenembolie. Das können Röntgenaufnahmen sein, ein Elektrokardiogramm, Bluttests. Oder ein endoskopisches Verfahren: Spiegelung der Bronchien Bronchoskopie oder endobronchialer Ultraschall. So lassen sich auch Sekrete und Gewebeproben Biopsien aus noch so verwinkelten Atemwegen entnehmen. Welcher Arzt ist zuständig?

Erste Anlaufstelle ist im Allgemeinen der Hausarzt. Beide Arztgruppen behandeln häufig auch allergische Atemwegserkrankungen. Manchmal kommt ein Spezialist für Rheumaerkrankungen in Betracht. Ständig laufende Nase und Husten? Vielleicht steckt eine Allergie oder Nasennebenhöhlenentzündung dahinter. Spätestens wenn ein Husten mit Lungenembolie länger als acht Wochen anhält, wird der Arzt die Atemwege, bei Bedarf auch andere Organe, auf eingehendere Untersuchungen drängen.

In erster Linie zuständig: Luftröhre, Husten mit Lungenembolie, Bronchien und Lungen — darum kümmern sich Lungenfachärzte.

Im Blick haben sie auch den Bereich zwischen den Lungen, den Mittelfellraum Mediastinum und das Brustfell Fachbegriff Pleura, umgangssprachlich meist Rippenfell genannt. Es kleidet die Brusthöhle aus. Dass sich hinter chronischem Husten Husten mit Lungenembolie häufig gepaart mit Atemnot unter Belastung, Husten mit Lungenembolie, in Ruhe — eine Lungenerkrankung verbergen kann, leuchtet ein.

Natürlich kommen noch andere Ursachen infrage, Husten mit Lungenembolie, oder sie bleiben zunächst unklar Husten mit Lungenembolie am Ende das Risiko von Krampfadern Krankheit Abschnitts.

Einige Medikamente, darunter sogenannte ACE-Hemmer und Betablocker, die bei Herz-Kreislauf-Krankheiten eingesetzt werden, ferner entzündungshemmende Arzneistoffe sogenannte nicht steroidale Antirheumatika oder Präparate zum Inhalieren gegen Asthma, etwa kortisonhaltige Sprays, können als Nebenwirkung Husten auslösen.


Husten mit Lungenembolie Lungenembolie – Wikipedia

Bellend, schmerzhaft, quälend, mit oder ohne Auswurf, ganztägig auftretend oder nur zu bestimmten Tageszeiten oder beim Verzehr bestimmter Nahrungsmittel — es gibt ganz verschiedene Arten von Husten. Er lässt sich zum einen nach der Dauer und zum anderen nach eventuell auftretendem Auswurf einteilen. Im Hinblick auf abgehustetes Sekret wird zwischen trockenem Husten, produktivem Husten und Bluthusten unterschieden:. Daher auch die Bezeichnung Reizhusten.

Hier geht der Husten mit viel Schleimbildung einher, wobei der Schleim meist glasklar ist. Husten mit Lungenembolie Auswurf aus den unteren Atemwegen ist auf Entzündungszellen zurückzuführen. Grünliches Bronchialsekret weist auf eine bakterielle Infektion hin. Husten mit blutigem Auswurf ist im Prinzip eine Form von produktivem Husten.

Häufige Ursachen von Bluthusten sind beispielsweise schwere Bronchitis, Lungenembolie, Husten mit Lungenembolie, Lungenkrebs und das Einatmen von Fremdkörpern. Nur selten steckt zum Beispiel eine Linksherzschwäche oder Blutgerinnungsstörung angeboren oder aufgrund der Einnahme gerinnungshemmender Medikamente hinter Bluthusten.

Bei hartnäckigem, länger anhaltendem Husten sollte sicherheitshalber ein Arzt Husten mit Lungenembolie werden — vor allem, wenn es keine Vermutungen zur möglichen Ursache wie Bronchitis, Asthma gibt.

In folgenden Fällen von Husten sollte umgehend ein Arzt aufgesucht werden:. Zunächst führt der Arzt ein ausführliches Gespräch mit dem Patienten zur Krankenvorgeschichte Anamnese. Wichtige Information sind zum Beispiel:. Aus diesen Informationen kann der Arzt oft schon Vermutungen zur möglichen Ursache von Husten ableiten. Weiterführende Untersuchungen bringen dann Klarheit:, Husten mit Lungenembolie. In der Folge verschwindet dann meist auch der Husten.

Medikamente werden bei Husten nur dann gegeben, wenn es unbedingt notwendig ist beziehungsweise die Beschwerden den Patienten stark beeinträchtigen wie quälender Husten, Husten mit Lungenembolie. Je nach Bedarf wird ein Hustenlöser oder Husten mit Lungenembolie eingesetzt. Manchmal kommen solche Hustenmedikamente auch bei schweren fortgeschrittenen Erkrankungen wie Lungenkrebs zum Einsatz, wenn eine Heilung nicht mehr möglich ist.

Sie verflüssigen den Schleim und erleichtern so das Abhusten. Das verbessert nicht nur die Atmung, sondern verhindert auch, dass sich krankmachende Bakterien im festsitzenden Schleim einnisten.

Hustenblocker Hustenstiller, Antitussiva werden bei quälendem, trockenem Reizhusten, also unproduktivem Husten ohne Auswurf gegeben. Sie dämpfen den Hustenreiz und ermöglichen es damit der gereizten Schleimhaut in den Atemwegen, sich zu erholen. Oft werden Hustenblocker auch abends gegeben, damit der Patient nicht immer wieder durch Hustenattacken aus dem Husten mit Lungenembolie gerissen wird.

Antitussiva sollten daher nicht länger als eine Woche eingenommen werden. Durch Unterdrückung des Hustenreizes wird der Schleim in den Atemwegen nicht mehr abgehustet, was die Atmung behindern kann und das Ansiedeln von Bakterien im festsitzenden Schleim begünstigt. Aus dem gleichen Grund sollten bei Husten nicht zugleich ein Schleimlöser Hustenlöser und ein Hustenblocker Husten mit Lungenembolie werden, Husten mit Lungenembolie.

Ist der Husten ein Anzeichen für eine akute bakterielle Husten mit Lungenembolie, wird der Arzt eventuell Antibiotika verschreiben. Diese sollten konsequent so lange eingenommen werden wie vom Arzt empfohlen, auch wenn die Beschwerden schon vorher verschwinden.

Ein vorzeitiger Abbruch der Antibiotikatherapie birgt die Gefahr, dass einige Bakterien im Körper überleben und gegen das Antibiotikum unempfindlich resistent werden. Bei einer erneuten Infektion würde das Medikament dann Husten mit Lungenembolie mehr wirken. Bei viralen Infektionen der Atemwege, wie sie im Rahmen einer Erkältung oder Grippe auftreten, wirken Antibiotika übrigens nicht.

Ob trockener Reizhusten oder produktiver Husten — Hausmittel können in beiden Fällen die Beschwerden lindern. Ursachen und mögliche Erkrankungen. Wann sollten Sie zum Arzt? Was macht der Arzt? Das können Sie selbst tun. Nach der Dauer des Hustens unterscheiden Mediziner zwischen akutem und chronischem Husten: Akuter Husten dauert bis zu acht Wochen, Husten mit Lungenembolie.

Verursacht wird er meist durch Atemwegsinfektionen ErkältungBronchitis etc. Chronischer Husten hält länger als acht Wochen an.

Im Hinblick auf abgehustetes Sekret wird zwischen trockenem Husten, produktivem Husten und Bluthusten unterschieden: Akuter trockener Husten kann etwa zu Beginn einer akuten Bronchitis, bei kleinen Lungenembolien, Rippenfellentzündung sowie beim Einatmen von Reizgasen, Staub und anderen Fremdkörpern auftreten.

Zu den Hauptursachen von chronischem trockenem Husten gehören chronischer Schnupfen beziehungsweise chronische NasennebenhöhlenentzündungRefluxkrankheit und Asthma. Akuter produktiver Husten kann etwa im Rahmen einer Lungenentzündung sowie im späteren Stadium einer akuten Bronchitis auftreten. Insgesamt sind die wichtigsten Ursachen von Husten: Eine Erkältung ist eine Infektion der oberen Atemwege mit Viren, Husten mit Lungenembolie.

Sie geht typischerweise mit Husten, Schnupfenverstopfter Nase und allgemeinem Krankheitsgefühl einher. Die Krankheit beginnt sehr plötzlich mit hohem FieberKopfschmerzenMuskel- und GliederschmerzenHalsschmerzen und Schluckbeschwerden sowie trockenem Husten oft mit zähem Schleim.

Manchmal leiden die Patienten auch unter Übelkeit. Eine chronische Entzündung der Nasennebenhöhlen wird von einem meist trockenen Husten Reizhusten begleitet, der sich im Liegen oft verstärkt. Übrigens erstreckt sich die Entzündung vielfach auch auf die Schleimhaut der Nasenhöhle, geht also mit einem chronischen Schnupfen chronische Rhinitis einher. Mediziner sprechen daher oft insgesamt von chronischer Rhinosinusitis. Die Bronchitis bezeichnet eine Atemwegsentzündung, die oft von quälendem Husten begleitet wird.

Bei akuter Bronchitis tritt zunächst trockener, später produktiver Husten auf. Von chronischer Bronchitis sprechen Mediziner, wenn jemand in mindestens zwei aufeinander folgenden Jahren während mindestens drei aufeinander folgenden Monaten täglich Husten und Auswurf produktiver Husten hatte, Husten mit Lungenembolie.

Sehr häufig ist Rauchen die Ursache einer chronischen Bronchitis. Husten kann auch auf eine Lungenentzündung hindeuten. Anfangs ist er meist trocken, später wird Schleim abgehustet. Weitere Symptome einer Lungenentzündung sind Atemnot, hohes Fieberplötzlicher Schüttelfrost und schweres Krankheitsgefühl. Eine Form der Erkrankung ist die trockene Rippenfellentzündung Pleuritis sicca.

Sie geht mit trockenem Reizhusten, starken, einseitigen und atemabhängigen Brustschmerzen und flacher Schonatmung einher. Verschlucken oder Einatmen von Reizgasen, Staub etc.: Wenn Nahrung oder Flüssigkeit versehentlich in der Luftröhre statt in der Speiseröhre landet, kommt es zu einem trockenen Reizhusten — der Körper versucht, die Fremdkörper durch Husten wieder nach oben in Richtung Mundhöhle zu befördern.

Menschen mit einer Pollenallergie Heuschnupfen erkranken später oft zusätzlich an Asthma, wofürHusten und Atemnot die ersten Anzeichen sind.

Asthma ist eine weit verbreitete, chronische Erkrankung mit Entzündung und Verengung der Atemwege. Die Patienten leiden unter vorwiegend trockenem Husten auch nachts und anfallsweise auftretender Atemnot. Die daraus resultierenden Beschwerden sind in erster Linie chronischer Husten mit Auswurf produktiver Husten sowie Atemnot bei Belastung. Der Grund dafür ist etwa ein geplatztes Lungenbläschen oder eine Verletzung der Lunge. Der betreffende Lungenflügel fällt in sich zusammen, erkennbar an plötzlich einsetzenden Schmerzen im Brustbereich, die bis in den Rücken ausstrahlen können.

Kleinere Lungenembolien verursachen manchmal keine Beschwerden oder nur kurzzeitigen Husten. Lungenkrebs Lungen- und Bronchialkarzinom: Der Begriff Lungenkrebs umfasst verschiedene bösartige Wucherungen der Lunge.

Hartnäckiger Husten ist ein relativ frühes Symptom solcher Karzinome, kann aber auch auf viele andere Krankheiten hinweisen. Bei manchen Patienten tritt auch Bluthusten auf. Hauptursache von Lungenkrebs ist Rauchen. Der Begriff umfasst mehr als verschiedene Lungenkrankheiten, die durch eine Schädigung der Lungenbläschen Alveolen hervorgerufen werden. In der Folge kommt es zu einer Husten mit Lungenembolie und einer krankhaften Vermehrung von Bindegewebe Fibrose im Bereich des Lungeninterstitiums, also der dünnen Gewebewand zwischen den Lungenbläschen.

Interstitielle Lungenerkrankungen werden von Atemnot unter Belastung Belastungsdyspnoe und attackenweise auftretendem, trockenem Husten begleitet. Keuchhusten ist eine schwere Atemwegsinfektion, die durch Bakterien verursacht wird und sehr ansteckend ist. Auch Diphtherie ist eine schwere akute Atemwegsinfektion, die von Bakterien ausgelöst wird.

Die Erkrankung beginnt meist mit Halsschmerzen, Schluckbeschwerden und leichtem Fieber, Husten mit Lungenembolie. Ohne Behandlung besteht Lebensgefahr, allerdings ist die Erkrankung dank Impfung mittlerweile selten geworden. Ein trockener, bellender Husten zählt auch zu den typischen Anzeichen von Pseudo-Krupp, Husten mit Lungenembolie, einer durch Viren ausgelösten Infektion der oberen Atemwege.

Weitere Symptome der Husten mit Lungenembolie sind Heiserkeit, pfeifende oder quietschende Atemgeräusche beim Einatmen sowie keine oder nur eine leichte Temperaturerhöhung. Auch Atemnot kann auftreten. An Pseudo-Krupp erkranken vor allem kleine Kinder. Tuberkulose Tbc ist eine chronische bakterielle Infektionskrankheit, die meist die Lunge, seltener andere Husten mit Lungenembolie betrifft. Zu den charakteristischen Symptomen der Lungentuberkulose gehört hartnäckiger Husten, entweder mit produktiver Husten oder ohne Auswurf trockener Husten.

Im fortgeschrittenen Stadium der Erkrankung wird blutiger Auswurf abgehustet Bluthusten. Diese Aussackungen sind entweder angeboren oder erworben zum Beispiel durch Bronchitis, Husten mit Lungenembolie, Mukoviszidose.

Zu den Symptomen einer Bronchiektasie zählt chronischer produktiver Husten mit sehr viel Auswurf, der oft gelb-grünlich verfärbt ist. So wird zum Beispiel in den Atemwegen vermehrt zäher Schleim gebildet, was zunehmend Atemnot verursacht. Oft entwickelt sich auch ein keuchhustenähnlicher, trockener Reizhusten. Manche Patienten Husten mit Lungenembolie zudem mit Blut vermischten Schleim ab, Husten mit Lungenembolie.

Bei einer Herzschwäche kann das Herz den Körper nicht mehr ausreichend mit Blut und Sauerstoff versorgen. Die Organschwäche kann die linke Herzhälfte Linksherzinsuffizienzdie rechte Herzhälfte Rechtsherzinsuffizienz oder beide Hälften Globale Herzinsuffizienz betreffen. Sowohl bei linksseitiger als auch beidseitiger globaler Herzschwäche kann chronischer trockener Sintomitsinovaja Salbe trophischen Geschwüren auftreten, besonders in der Nacht der Husten verstärkt sich im Husten mit Lungenembolie.


Erkrankungen der Atemwege - Chronische Bronchitis

Related queries:
- vor dem Hintergrund von Krampfadern
Husten kann als Reaktion auf einen äußeren Reiz oder als Symptom von Erkrankungen auftreten, zum Beispiel bei einer Erkältung, bei Asthma oder einer Bronchitis.
- Kümmel auf Krampfadern
1 Definition. Als Husten bezeichnet man eine stoßartige Expirationsbewegung, die durch die Atemmuskulatur erzeugt wird und eine Reaktion auf Reizung der Atemwege.
- Stufe 2 Strömungsverletzungen
Husten kann harmlos, ernst, akut oder chronisch sein. Bessert er sich nach ein, zwei Wochen nicht oder bestehen noch andere Beschwerden wie hohes Fieber, ist der.
- Behandlung von Krampfadern an den Innenschenkeln
Husten tritt häufig bei einer Erkältung auf. Doch er kann auch viele andere Ursachen haben.
- Krampfadern PTS
Typische Symptome einer Lungenembolie sind plötzliche Atemnot oder Schmerzen in der Brust. Sie entsteht, wenn sich ein Blutgerinnsel von einer Gefäßwand im Körper.
- Sitemap